City tours
Visit to Uzbekistan and Central Asia with your professional tour operator
Tashkent office: +998 (71) 147-04-77
Samarkand office: +998 (66) 235-18-94
E-mail: info@sarbon-tour.com

FASZINIERENDE TOUR IN SAMARKAND, FERGANA, BUCHARA, CHIWA


Reiseroute: Tashkent – Kokand – Rishtan – Fergana – Margilan – Nukus - Muynak (Aral Sea) – Khiva – Buchara – Nurata – Samarkand - Tashkent

Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

Guppenteilnehmer:  Mindestens 2 Personen; Höchstens 20 Personen.

Reiseleitung: Deutsch

Preis: Auf Anfrage

 

Der 1.Tag Deutschland - Tashkent

Linienflug mit Usbekistan Airways gegen 11.40 Uhr ach Taschkent. Ankunft gegen 20.40 Uhr. Transfer zum Hotel. Übernachtung.

Der 2.Tag: Tashkent

Frühstück im Hotel. Ausflug in der Altstadt von Taschkent, der wie ein Labyrinth aus staubigen Gassen sieht aus, mit den niedrigen Häuser aus Ziegeln und Schlamm, Moscheen und alten Medrese (islamische Akademie). Moschee Khodja Akhrar (1404 - 1490), das Mausoleum von Sheikh Zaynutdun, mit einer unterirdischen Kammer, der  im XII Jahrhundert erbaut war. Neben,  stellt ein großartiger Kukeldasch Merdresse auf, zwar in der Nähe befindet sich eine kleine Moschee Dschami.

Außerdem, haben wir hier Chorsu Basar. Basar ist ein riesiger Markt im Freien, wo es viele Menschen gibt, die den grundsätzlich traditionellen Kostümen tragen.

Medrese Khast Imam und Moschee Tillya Sheikh sind besondere Bauten, weil sie aus dem XVI Jahrhundert den ältesten Koran in sich halten. Blut des Kalifen Othman, der getötet am 655, in Barak-Khan und gegründet im XVI Jahrhundert, markierte  auch heilige Koran. Übrigens, Medresse Barak-Khan ist  bei dem Tamerlans Nachkomme gebaut worden.

Sie werden auch Kafal Shashi besuchen, das Mausoleum des gleichnamigen dichter und Philosoph des Islams.

Das Fehlen der alten Gebäude dieser Stadt kompensiert durch das Vorhandensein von großen Museen, wie das Geschichte Museum und das Museum für Angewandte Kunst, das in1937 eröffnet, als Schaufenster für Kunst und Handwerk. Ebenso, es ist ein Gebäude mit einem interessanten Inhalt, das im traditionellen Taschkenter Geist entworfen worden ist.

Dann, die geplante Tour am Hauptplatz von Taschkent - Amir Timur Platz(Tamerlan) und der Platz der Unabhängigkeit. Während des Spaziergangs besuchen Sie das Theater Alischer Navoi.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Der 3. Tag: TASCHKENT – KOKAND – FERGANA

Fahrt nach Fergana-Tal.  

Die steile Straße, die Fergana-Tal mit dem Rest von Usbekistan verbindet, in Begleitung mit Berg-Kamchik-Pass (2267 m. über dem Meeresspiegel).

Der erste Stopp Punkt wird in der Stadt Kokand, wo Sie das Khudoyar Khan Palast besuchen können und auch die Jami Moschee, die Kamol-Kazy Medresse  und Norbut-biy Medrese. Kokand bewahrt sehr alte Struktur, es besteht aus neuen und alten Teile, die auch in unsere Reise inkludiert werden. Außerdem, besuchen Sie auch das heimatkundliche Museum, das alle Denkmäler Werken der Volkskunst hat.

Fahren Sie weiter nach Fergana Stadt.

Ein Spaziergang auf den wichtigsten Märkten Fergana erzählt umfassende Informationen über das Leben der Usbeken: dem Handel, der Freundlichkeit der Bevölkerung. Hier sehen Sie die berühmten Sorten von Aprikose und Granatapfel, eine Vielzahl von Melonen und Wassermelonen, die Taschen voller scharfe Gewürze und getrocknete Früchte.

Der 4. Tag: FERGANA – MARGILAN – RISHTAN – TASCHKENT

Frühstück im Hotel. Transfer von Fergana zur Kleinstadt Margilan. Visite in der Seidenfabrik "Jodgorlik", wo Sie die komplette Produktion von Seide sehen können, auch es ist möglich wunderbare seidenen und halbseidenen Stoff, Satin, Adras und andere Geweben erwerben.

 Nehmen Sie dann eine Ruhepause in lokale architektonischen Komplexes Festmahl Garten, das Grab Khodja Maghiz Moschee und Tschakar.

Ein Besuch im Kumtepa Basar-das größten Markt in Ferghana-Tal.

Transfer zur Stadt Rishtan

Besuch das Haus von einem berühmten Keramikmeister-Rustam Usmanov. Viel Spaß mit der Werkstatt Keramik und werfen sie einen Blick auf seine Sammlung von Keramik.

Rückkehr nach Taschkent. Abendessen und Übernachtung

Der 5. Tag – TASCHKENT – NUKUS – MUYNAK – NUKUS

Flug nach Nukus von morgen (2stunden, 45 min.)

Ankunft in Nukus und Transfer zum

Dorf Muynak (3 Stunden), das sich an der Küste der Aral befindet. Auf dem Weg besuchen Sie archäologische komplex Mizdakhan. In Muynak werden Sie die ex-Hafen besuchen, wo die Schiffe auf dem Sand verlassen worden, und daher der Ort genannt wird, “Die Friedhof der Schiffe"“. Später ist eine Exkursion im lokalen Museum der Geschichte, mit Zeichnungen der Geschichte von Aral.

Rückfahrt nach Nukus.

Übernachtung im Hotel

Der 6. Tag: NUKUS – BURGEN-CHORESM – CHIWA

Frühstück im Hotel. Für morgen ist ein Besuch im Kunstmuseum Savizki zu Karakalpakstan. Das Museum beherbergt die Sammlung nach Größe der russischen Avantgarde. Es ist auch die Exposition der angewandten Kunst von Karakalpakstan. Ein kleiner Umweg über das Zentrum von Nukus: die Altstadt von Nukus, das Drama Theater und das Denkmal von Berdakh, einen berühmten dichter von Karakalpakstan. Abfahrt nach Chiwa am Nachmittag (200 km) 4-5 Stunden). Entlang der Strecke gibt es eine Haltestelle für besuche zu den archäologischen Denkmälern der Alten Choresm: "Dahme (heilige Platz in Zoroastrismus), die Ruinen von Ayaz Qala und Toprak Qala. Die Festung, die eindrucksvollste ist die Ayaz Qala, in Wirklichkeit ein Komplex von drei Festungen, die durch wände von Schlamm, die er seiner zeit des größten Glanzes im sechsten und siebten Jahrhundert. Die Toprak Qala ist ein komplex, zu dem auch ein Tempel gehört.

Weiterfahrt nach Chiwa. Ankunft. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Hotel.

 

 Der 7. Tag – CHIWA

Jahrhunderten, beschwört der Name Chiwa Bilder von Karawanen mit Sklaven, die Grausamkeit, barbarische und schreckliche Reise durch die Wüsten und Steppen aus infizierten wilden Stämmen. Heute, ist es das historische Zentrum der Stadt Itschan-Kala, die vor kurzem mit geförderten Projekten der UNESCO renoviert wurde. Auch Itschan-Kala ist eines der wichtigsten historischen Komplexe und Integration in dem ganzen Asien, einwandfreier "Freilichtmuseum".

Fast alle Sehenswürdigkeiten befinden sich in Itschan-Kala, bei dem Besuch, Sie werden von folgenden Sehenswürdigkeiten fasziniert:

Ata Darvaza, Mukhammad Aminkhan Medresse, Kuniya Arche, Mukhammad Rakhimkhan Medrese, Kalta Minor, die Juma Moschee, Pakhlavan Makhmud Mausoleum, Islam Khodja Minarett und die Medresse. In der Medrese Feruz Khan erwartet Sie eine Akrobatikvorstellung.

Mittagessen in einer usbekischen Familie.

Der 8. Tag: CHIWA – BUCHARA                                          

Frühstück früh am Morgen Abfahrt nach Buchara. Man fährt auf einer Straße, die in der Vergangenheit wurde eine Route der Großen Seidenstraße. Vor der Ankunft in Chiwa, gibt es eine Pause und genießen das Panorama der wüste Kyzyl Kum und die Ufer des Flusses Amu Darya. Mittagessen während der Fahrt mit lunch-box. Ankunft in Buchara am Abend. Übernachtung in einem Hotel.

 

Der 9. Tag – BUCHARA

Frühstück im Hotel.

Der ganze Tag widmet sich der Besichtigung der Stadt: der zentrale Platz der Stadt Lyabe-Khauz, Medrese Nadirkhon, Moschee Mogaki Akti, Komplex aus vier Minarette Chor Minor, Medrese Kukeldasch, Medresse Aziz-Khans und Medresse Ulugbeks, das Symbol der Stadt Kalonminarett, Mausoleum Chashma Ayub und auch Mausoleum der Samaniden, wo die erste rund Dach in der Welt gebaut wurde.Weiter haben Sie Zitadelle Ark Besichtigung.

Neben der  Zitadelle Ark, befindet sich die Moschee Bolo-khauz (1712), der offizielle Ort der Anbetung des Emirs, ein Ort der Schönheit. Die Tour auch führt Sie zu einem lokalen Basar, wo Sie die Erzeugnisse aus Persianerfell finden können. Zugleich werden  Läden der Handwerker vorgestellt.

Der 10. Tag - BUCHARA

Frühstück im Hotel. Verbringen Sie Ihren zweiten Tag in Buchara. Treffesen Sie "Sitorai Mochi Khosa", die Sommerresidenz des letzten Emirs von Buchara. Das Mausoleum von Bahauddin Naqschbandi, einem der größten und bedeutendsten religiösen Stätten des Ostens Chor-Bakr Nekropole, genannt auch "die Stadt der toten", aber in der usbekischen Sprache "Chor-Bakr" bedeutet "Vier  Brüder". Rückfahrt zum Hotel. Freizeit. Abendessen in einem lokalen Restaurant.

 

Der 11.Tag BUCHARA?NURATA-JURTE CAMP

Frühstück im Hotel. Abfahrt Buchara von morgen für ein Feld der Jurte befindet sich in der Wüste Kyzyl Kum (230 km, 4 Stunden). Eine Haltestelle entlang der Route in einer Werkstatt, der Meister der Keramik von Gijduvan. Es ist auch ein Besuch in einer lokalen Moschee mit heiligem Quellwasser in Nurata Dorf. Am Nachmittag weiter Tour in der Wüste Kizil Kum  um die Petroglyphen zu sehen. Ankunft in Safari Jurte Camp. Unterkunft in Jurte. Danach gibt Kamel-Reiten und Freizeit

DER 12.TAG: JURTE CAMP – SAMARKAND

Frühstück. Ein Spaziergang  entlang See Aydarkul. Ein bisschen Zeit auf See. Diese Zeit am See schafft eine Atmosphäre fasziniert mit seiner Ruhe.  Ausgangspunkt für Samarkand am Nachmittag (270 km, 5 Stunden). Ankunft in Samarkand. Unterbringung in einem Hotel. Ein Spaziergang zum PlatzRegistan (das Herz von Samarkand) am Abend.

Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung in einem Hotel.

DER 13.TAG SAMARKAND – SHACHRISABZ – SAMARKAND

Frühstück im Hotel und Transfer nach Shachrisabz "die grüne Stadt". Kleine

Ort, das sich 90 km südlich von Samarkand befindet. Besuchen Sie die wunderschönen Ruinen dieser antiken und ruhmvollen Stadt mit mehr als zweitausend Jahre Geschichte. Und das ist die Geburtsstadt von Timur, und einmal, wahrscheinlich, sein Ruhm zog auf und verdeckte sogar die Samarkand. Er hat dieser Stadt  Palast Ak-Saray ("der weiße Palast") gebaut, der Größe und Pracht illustriert. Unter anderen Sehenswürdigkeiten sind die Gräber der Vorfahren von Tamerlan und eine gigantische Moschee Kok Gumbaz Moschee (1437), die Moschee für das Freitagsgebet. Nach der Tour, Transfer nach Samarkand (140 km), Abendessen in einem typischen Haus und Übernachtung im Hotel.

 

DER 14.TAG: SAMARKAND - TASHKENT

Frühstück im Hotel.

Der ganze Tag widmet sich in Samarkand.

Die Exkursion in dem Observatorium des Ulugbeks, der Herrscher-Astronom, der zwischen 1420 und 1430 den Bau einer Sternwarte mit Astrolabium zu errichten befohlen hat ; Anreise in der Museum Afrosiab, mit Funden aus antiken Samarkand.An diesem Tag, während des Mittagessens, können Sie den Prozess der Zubereitung von nationalen  Essen "Pilaw" (oder "Osch" in usbekischer Sprache) beobachten.  Auch haben Sie die Chance exklusive Gericht das nur in Samarkand gekocht wird – Gushtnut. Probieren Sie auch besondere Patir (Das Brot, das nur in Samarkand gebackt wird.)Dann weitere Reise nach Shakhi Zinda Nekropole und Grab von Saint Daniel. Abends. Fortsetzung zu Besuch Papierfabrik in Konigul Dorf. Genießen Sie freie Zeit nach der Sehenswürdigkeiten Tour. Am Abend Rückfahrt nach Tashkent.

 DER 15.TAG: 

Der 15.Tag: TASCHKENT – DEUTSCHLAND

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen von Taschkent, für die Verpflegung auf dem Flug nach Deutschland. Ankunft in Deutschland und Ende der Tour.

 

  • Visaservice für Usbekistan;
  • Besichtigungsprogrammen in den Stätten inkl. Eintrittskarten;
  • Flugticket (Inland) Taschkent – Urgench;
  • Zugticket (Schnellzug Afrasiab) Samarkand – Taschkent
  • Hotelübernachtungen mit Frühstücksbuffet; Alle Hotels mindestens in der Kategorie „gute STUZ-Mittelklasse“ und mindestens der beschriebenen Lage; alle Zimmer mindestens mit D/WC, TV und Telefon
  • Busgestellung, je nach der Größe der Gruppe wird ein passendes Reisebus gestellt; alle Transfers inkludiert
  • Deutschsprechende Reiseleitung;
  • Alle Mittag – und Abendessen in den lokalen Restaurants, sowie in den Gasthäusern bzw. Familien;
  • Folklore Konzert im Innenhof einer Medresse in Buchara.


 

1Contact Information

2Tour Information