City tours
Visit to Uzbekistan and Central Asia with your professional tour operator
Tashkent office: +998 (71) 147-04-77
Samarkand office: +998 (66) 235-18-94
E-mail: info@sarbon-tour.com

Reise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Nukus, Buchara, Chiwa, Samarkan


Reiseroute: Tashkent - Nukus, Nukus –Chiwa, Chiwa -Buchara, Buchara, Buchara- Samarkand, Samarkand-Tashkent

Reisedauer: 10 Tage - 9 Nächte

Gruppenteilnehmerzahl: Mindestens 2 Personen, höchstens 20 Personen

Reiseleiter: Deutsch

Preise:  auf Anfrage

DER 1:TAG: DEUTSCHLAND-USBEKISTAN

Linienflug mit Usbekistan Airways gegen 11.40 Uhr ach Taschkent.

Ankunft gegen 20.40 Uhr. Transfer zum Hotel. Übernachtung.

 

DER 2.TAG TASHKENT – NUKUS

Frühstück. Flug nach Nukus von morgen (2stunden, 45 min.)

Ankunft in Nukus und Transfer zum

Dorf Muynak (3 Stunden), das sich an der Küste der Aral befindet. Auf dem Weg besuchen Sie archäologische komplex Mizdakhan. In Muynak werden Sie die ex-Hafen besuchen, wo die Schiffe auf dem Sand verlassen worden, und daher der Ort genannt wird, “Die Friedhof der Schiffe"“. Später ist eine Exkursion im lokalen Museum der Geschichte, mit Zeichnungen der Geschichte von Aral.

Rückfahrt nach Nukus.

Übernachtung im Hotel

 

DER 3. TAG: NUKUS

Frühstück.

 Am Morgen ist eine Besichtigung das Kunstmuseum Savizki. Das Museum beherbergt die Sammlung

zweitgrößte Kunst der russischen Avantgarde. Es gibt auch die Exposition der angewandten Kunst von Karakalpakstan. Machen sie einen kleinen Ausflug auf das Zentrum von Nukus: das Rathaus von Nukus, das Theater des Dramas und der

Denkmal Berdakhs, eine berühmte dichter von Karakalpakistan.

Abendessen und Übernachtung.

 

DER 4. Tag : NUKUS-CHIWA

Frühstück. Der ganze Tag ist voller Ausflüge in die Stadt Chiwa.

Die kompakte und faszinierende Altstadt, die als Bindeglied in Seidenstraße war.  Zu Beginn des XVI Jahrhunderts Chiwa war die Hauptstadt des Reiches Timuriden mit einem blühenden Markt der Sklaven und karger Erde. Chiwas Geschichte ist durchwoben von Auseinandersetzungen mit den Emiraten in der Nähe Rivalen von Buchara mit Persien und in der letzten Phase mit Russland. In die alte Zitadelle von Chiwa, konzentrieren sich die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten, die Weltkulturerbe der UNESCO sind.

Es gibt Denkmäler der XVII-XIX Jahrhunderte: der Komplex Ichan-Kala und die Festung "Kunya Ark" mit die alten Gefängnisse; die Koranschule von Amin Khan, die schöne Juma Moschee und die Unterkunft für Harem.

Besuch der Koranschule von Kuli-Khan, der Basar und Karawanserei. Das Mausoleum des Pehlivan Makhmud des neunzehnten Jahrhundert - ist das schönste und heiligste Mausoleum von Chiwa. Pakhlavan Makhmud (1247-1325) ist Arzt und dichter eine heilige Person des Islams. Über seinem Grab wurde das Mausoleum mit Kuppel gebaut, aber später zerstört. Im Jahre 1913 wurde ein neuer komplex errichtet, das in sich selbst das Grab enthält.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

DER 5. Tag: CHIWA-BUKHARA

Frühstück im Hotel und Fahrt nach Buchara.

Die Route führt durch den Fluss Amu-Darja und der roten Wüste Kyzilkum.

In Usbekistan gibt es zwei große Flüsse: Amu-Darja (in der klassischen Antike bekannt unter dem griechischen Namen des Oxus) und Sir  Darya (die berühmte für Griechen wie Jaxartes oder Yaxartes sind).

Die Wüste Kizilkum (auch bekannt als Kysyl-Kum oder Qyzylqum) ist große Wüste, die sich zwischen Kasachstan und Usbekistan in Zentralasien erstreckt. Der Name bedeutet "Roter Sand". Das Gebiet besteht zum größten Teil aus flachen Sanddünen bedeckt. Die wichtigste Ansiedlung in der Region Buchara. Wichtig für die Wirtschaft sind die vorkommen der Bodenschätze, insbesondere Gold, Uran, Aluminium, Kupfer, Silber, Erdöl und Erdgas.

Ankunft in Buchara und Unterbringung im Hotel.

 Freie Zeit im Hotel.

 

Der 6.Tag: BUCHARA

Frühstück im Hotel.

Der ganze Tag widmet sich der Besichtigung der Stadt: der zentrale Platz der Stadt Lyabe-Khauz, Medrese Nadirkhon, Moschee Mogaki Akti, Komplex aus vier Minarette Chor Minor, Medrese Kukeldasch, Medresse Aziz-Khans und Medresse Ulugbeks, das Symbol der Stadt Kalonminarett, Mausoleum Chashma Ayub und auch Mausoleum der Samaniden, wo die erste rund Dach in der Welt gebaut wurde.Weiter haben Sie Zitadelle Ark Besichtigung.

Neben der  Zitadelle Ark, befindet sich die Moschee Bolo-khauz (1712), der offizielle Ort der Anbetung des Emirs, ein Ort der Schönheit. Die Tour auch führt Sie zu einem lokalen Basar, wo Sie die Erzeugnisse aus Persianerfell finden können. Zugleich werden die Läden der Handwerker vorgestellt.

Abendessen und nationale Konzert im Hof der Medresse.

Der 7. TAG: BUCHARA – SAMARKAND

Frühstück im Hotel und Transfer zum Samarkand.

Starten Sie Ihren Tag mit dem Besuch das

Mausoleum Gur-Emir - das bedeutet “Die Grab des Emirs" – der Ort, wo Amir Timur und seine Anhänger begraben worden ist.

Die Moschee Bibi-Khanim (XV Jahrhundert) ist eine gigantische Architektur. Das ist internationaler Architektur und gigantischen Gebäude, das mit tausenden indischen Handwerkern nach der Timurs Kampagne in Indien gebaut worden ist, um seine Herrlichkeit zu demonstrieren. Timurlan wollte bauen die große Freitagsmoschee, die mit einem Paradies Still aussehen musste.

An diesem Tag, während des Mittagessens, können Sie den Prozess der Zubereitung von nationalen  Essen "Pilaw" (oder "Osch" in usbekischer Sprache) beobachten.  Auch haben Sie die Chance exklusive Gericht probieren das nur in Samarkand gekocht wird – Gushtnut. Probieren Sie auch besondere Patir (Das Brot, das nur in Samarkand gebackt wird.)

 

Der 8.Tag: SAMARKAND

Frühstück im Hotel.

Der ganze Tag widmet sich der Besichtigung  Samarkand.

Frühstück im Hotel. Besuchen Sie Den Platz Registan  - Symbol von Samarkand.

Weiter ist die Exkursion in dem Observatorium des Ulugbeks, der Herrscher-Astronom, der zwischen 1420 und 1430 den Bau einer Sternwarte mit Astrolabium zu errichten befohlen hat ; Anreise in der Siedlung-Museum Afrasiab, mit Funden aus antiken Samarkand.

Dann weitere Reise nach Shakhi Zinda Nekropole und Grab von Saint Daniel Besichtigung. Abendessen.

Genießen Sie freie Zeit nach der Sehenswürdigkeiten Tour.

Übernachtung im Hotel.

DER 9.Tag SAMARKAND – TASHKENT

Frühstück im Hotel. Ausflug in der Altstadt von Taschkent, der wie ein Labyrinth aus staubigen Gassen sieht aus, mit den niedrigen Häuser aus Ziegeln und Schlamm, Moscheen und alten Medrese (islamische Akademie). Moschee Khodja Akhrar (1404 - 1490), das Mausoleum von Sheikh Zaynutdun, mit einer unterirdischen Kammer, der  im XII Jahrhundert erbaut war. Nebenan,  stellt ein großartiger Kukeldasch Merdresse auf, zwar in der Nähe befindet sich eine kleine Moschee Dschami.

Außerdem, haben wir hier Chorsu Basar. Basar ist ein riesiger Markt im Freien, wo es viele Menschen gibt, die den grundsätzlich traditionellen Kostümen tragen.

Medrese Khast Imam und Moschee Tillya Sheikh sind besondere Bauten, weil sie aus dem XVI Jahrhundert den ältesten Koran in sich halten. Blut des Kalifen Othman, der getötet am 655, in Barak-Khan und gegründet im XVI Jahrhundert, markierte  auch heilige Koran. Übrigens, Medresse Barak-Khan ist  bei dem Tamerlans Nachkomme gebaut worden.

Sie werden auch Kafal Shashi besuchen, das Mausoleum des gleichnamigen dichter und Philosoph des Islams.

Das Fehlen der alten Gebäude dieser Stadt kompensiert durch das Vorhandensein von großen Museen, wie das Geschichte Museum und das Museum für Angewandte Kunst, das in1937 eröffnet, als Schaufenster für Kunst und Handwerk zum Ende des Jahrhunderts. Ebenso, es ist ein Gebäude mit einem interessanten Inhalt, das im traditionellen Taschkenter Geist entworfen worden ist.

Dann, die geplante Tour am Hauptplatz von Taschkent - Amir Timur Platz und der Platz der Unabhängigkeit. Während des Spaziergangs besuchen Sie das Theater Alischer Navoi.

Der 10.Tag: Tashkent - Deutschland

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen von Taschkent, für die Verpflegung auf dem Flug nach Deutschland. Ankunft in Deutschland und Ende der Tour.

 

  • Visaservice für Usbekistan;
  • Besichtigungsprogrammen in den Stätten inkl. Eintrittskarten;
  • Flugticket (Inland) Taschkent – Urgench;
  • Hotelübernachtungen mit Frühstücksbuffet; Alle Hotels mindestens in der Kategorie „gute STUZ-Mittelklasse“ und mindestens der beschriebenen Lage; alle Zimmer mindestens mit D/WC, TV und Telefon
  • Busgestellung, je nach der Größe der Gruppe wird ein passendes Reisebus gestellt; alle Transfers inkludiert
  • Deutschsprechende Reiseleitung;
  • Alle Mittag – und Abendessen in den lokalen Restaurants, sowie in den Gasthäusern bzw. Familien;
  • Folklore Konzert im Innenhof einer Medresse in Buchara.

1Contact Information

2Tour Information